Ringvorlesungsankündigung

für das WiSe 2019/20

Cyber.Space. - künstliche Welten auf der Erde und im All

Menschen gestalten die Welt um sich herum, verändern die Umwelt mit den Möglichkeiten der Technik und gewinnen durch diesen Gestaltungsprozess auch neue Erkenntnisse. Zuvor unbekannte Welten werden geschaffen - etwa digitale Welten wie der Cyberspace. Selbst ferne Sphären werden durch technische Hilfsmittel erreichbar und die Raumfahrt erlaubt es, die uns bekannte Welt zu verlassen. Simulationen und Modelle tragen dazu bei, Entwicklungen wie den Klimawandel zu prognostizieren und entsprechend zu handeln. Dabei drückt sich in Wortpaaren wie „online und offline“, "virtuell und real", „Cyberspace und Real Life“ oft ein vermuteter Gegensatz von „Wirklichkeit und Schein" bzw. von „Künstlichkeit und Natürlichkeit“ aus.
Aber lassen sich eine "virtuelle" und "reale" Welt angesichts der Entwicklungen der Informations- und Kommunikationstechnologien überhaupt noch sinnvoll trennen? Erhalten Digitaltechniken ihre Bedeutung nicht nur deshalb, weil sie auf der analogen Welt aufbauen?
Im Rahmen der Ringvorlesung wollen wir solche Fragen an den Beispielen Raumfahrt und Cyberspace in den Blick nehmen. Wir beleuchten, welche Rolle Künstlichkeit und Virtualität für den Menschen spielen und welchen Einfluss sie auf unser Leben haben.
 
Beginn: 15.10.2019
 
Einschreibung über OPAL ab 01.10.2019